Samstag, 24. September 2016

Lange Hosen braucht das Kind

Recht frisch ist es morgens draußen, da wandern die kurzen Hosen wieder nach hinten in den Schrank.
Unserer Jüngsten habe ich daher drei lange Hosen genäht. Nach einem tollen Freebook: Mottis Jeans. Das Schnittmuster lässt sich super an die Maße des Kindes anpassen, es gibt keine Konfektionsgrößen, sondern es wird nach Bauchumfang und Beinlänge genäht, passt bei uns super!
Dazu gibt es noch Taschen und einen Hosenschlitz ohne Reißverschluss... mit Bündchen oder mit Gummiband im Bund.
Diese drei sind bis jetzt entstanden:

Die kürzeste Länge aus dem Ebook war noch zu lang, aber ich habe sie einfach gekürzt, wie ich es brauchte.

Einmal aus gestreiftem Cord:


Mit Schlitz und Taschen (mit gut abgelagertem Dekostoff, von meiner damaligen Puppenbettwäsche):


Sie sitzt etwas knapp überm Windelpo, die nächste hab ich dann eine Nummer weiter genäht:

Auch ein Cord:



Und diese war einmal ein Umstandskleid einer Freundin, aus einem tollem dunkelblauen festem Stoff:


 Mit Bündchen, Taschen und ein kleines Webband-Stückchen:


und einmal von hinten:



Liebe Grüße
Hanna

verlinkt bei: Kiddikram 

Mittwoch, 7. September 2016

Puppenmitmacherei 2016 - Treffen 3

So, ich bin wieder aus der Sommerpause zurück. In den letzten Wochen hab ich selten am Nähtisch gesessen, was auch mal gut ist.
Beendet habe ich die Pause und habe angefangen, meine erste Waldorf-Puppe zu nähen.

Als Schnittmuster diente mir die 40cm-Puppe aus dem Buch von Karin Neuschütz.  In der Zwischenzeit sind auch meine bei Wollknoll bestellten Materialien eingetroffen. Meine Kinder haben erst mal die Nase gerümpft, als sie diese in die Wolle zum Stopfen gesteckt haben :-)


Leider hab ich die Enstehungsschritte nicht mit fotografiert, ich war zu sehr mit dem Nähen beschäftigt und hab jede Lücke genutzt, sobald ich einmal angefangen hatte. Meine Große hat mir dabei immer wieder über die Schulter geschaut und mag die Puppe schon sehr.






Eigentlich wollte ich eine Puppe mit Hals haben, ich hab es auch ausprobiert, den Körper weiter unten anzunähen, aber das sah nicht gut aus. Ein Hals war dann zwar vorhanden, aber keine Schultern mehr.

Eine Nase gibt es auch, allerdings ist sie mir wohl zu klein geraten, ich hoffe, sie kommt etwas mehr raus, wenn die Augen und der Mund aufgestickt sind.

Ich bin schon am Überlegen, die nächste Puppe (ja, bei einer wird es nicht bleiben) zu verändern. Mit einem anderen Körper, nicht so schlicht und grade. Oder gönn ich mir doch eines der Ebooks von Mariengold, sie hat doch so tolle Puppen entworfen?!!

Mir hat es bisher sehr viel Spaß gemacht, die Puppe zu nähen und ich freu mich auf das Gesicht und die Haare, um der Puppe Persönlichkeit einzuhauchen...


Bei den Naturkindern könnt ihr die Werke der anderen PuppenMITmacher anschauen!

Liebe Grüße


Hanna

Donnerstag, 4. August 2016

Puppenmitmacherei 2016 - Treffen 2

 Eigentlich bin ich noch gar nicht da. Aber wir mussten unseren Urlaub wegen kaputtem Auto (auf dem Hinweg) leider verkürzen. Schöne Sch... Nun ja, wir sind dann mit Leihwagen doch noch weitergekommen und hatten sehr sonnige und heiße Tage in Frankreich. Schön wars, mit doofem Beigeschmack des Autochens wegen.

Wir sind früher wieder da, das heißt, ich kann zumindest ein bisschen an der Puppenmitmacherei von Naturkinder und Mariengold teilnehmen. Beim zweiten Treffen geht es ums Material und die Anleitungen. Ich bin noch nicht wirklich weiter mit den Vorbereitungen.


Was ich an Garn habe, hab ich schon mal zusammengesucht. In den nächsten Tagen werde ich mich um die Wolle fürs Stopfen kümmern, sowie um den Puppentrikot.

Ich habe mich jetzt dafür entschieden, die Puppe für meine Älteste zu machen, sie freut sich schon :-)
Die Haare möchte ich als Perücke häkeln, die ich dann aufnähe, da brauch ich auch noch eine Anleitung. Das Gesicht sticke ich auf, die Farben suche ich mir dann aus, das ergibt sich, wenn die Puppe soweit ist, denke ich.

Ich freu mich schon drauf, endlich richtig loszulegen, schaut doch bei den Naturkindern vorbei, dort haben sich die anderen PuppenMITmacher verlinkt.
(Jetzt werden erst mal die Urlaubssachen weggeräumt...)

Hanna

Donnerstag, 14. Juli 2016

Kimono tee und stoff.love

Kennt ihr stoff.love? Da kann man sich aus unzähligen Mustern eines aussuchen und das in seinen Wunschfarben als Viskose-Jersey oder Baumwollstoff bedrucken lassen.
Ich hatte einen Gutschein geschenkt bekommen und diesen vor ein paar Wochen eingelöst. Ich habe mir ein Stück Viskose-Jersey bestellt, ein schön fließender Stoff. Die Farben sind sehr schön rausgekommen, wie ich es mir vorgestellt habe Anfangs hatte ich Schiss, ob ich den gut verarbeitet bekomme, da er relativ dünn ist. Aber alles kein Problem, einzig beim Zuschnitt musste ich aufpassen, dass er mir nicht wegrutscht.
Genäht habe ich mir ein Kimono Tee, bei warmem Wetter angenehm zu tragen:






Ich mag es gerne :-)
Aus dem Reststreifen mache ich mir einen Schal, dann ist der Meter auch schon verbraucht.

Liebe Grüße
Hanna
verlinkt bei: Rums

Dienstag, 12. Juli 2016

Zweierlei Topas - Tops für meine Großen

Aus dem Rest blau-weiß der Tunika von gestern ist ein Top für meine mittlere Tochter entstanden. Und dazu noch ein rot-weißes für die Große.




Ich habe beide in 134/140 genäht, passt und hat noch etwas Platz zum Wachsen (die Mittlere trägt derzeit 128). Und - ganz wichtig - sie können mal getauscht werden...

 


Ich bin ganz glücklich, dass das Absteppen mit der Zwillingsnadel zur Zeit gut klappt. Da hatte ich schon andere Ergebnisse...

Jetzt kann der Sommer kommen, noch drei Tage Schule (und Kindergarten), wir freuen uns auf die Sommerferien!!

Liebe Grüße
Hanna

Schnitt: Topas von Mialuna.
verlinkt bei: Kiddikram,

Montag, 11. Juli 2016

Traumtunika

Huhu,

vor Kurzem habe ich bei Melly den schönen Schnitt Traumtunika von AmElina Traeumelie.
Die Stoffe habe ich zum 1. Geburtstag meiner Jüngsten bekommen. Aber seht selbst, ich lass mal die Bilder sprechen:





Taschen mit Gummizug an den Seiten
seit letzter Woche überwiegend auf zwei Beinen unterwegs!
 

Mir gefällt der Schnitt richtig gut, die seitlichen Einsätze sowie die Taschen laden ein, Stoffe zu kombinieren, die Tunika ist schon zu einem Lieblingsteil geworden!

Liebe Grüße
Hanna
verlinkt bei: kiddikram.

Stoffe: geschenkt, der Giraffenstoff ist von Hilco
Schnitt:  Traumtunika von AmElina Traeumelie.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Puppenmitmacherei 2016 - Treffen 1

Huhu ihr Lieben,

ich habe mich entschlossen, eine Puppe zu nähen. Dieses Jahr mache ich mit bei der PuppenMITmacherei von Naturkinder und Mariengold, die sich einmal monatlich mit vielen anderen "treffen", um eine (oder mehrere) Puppen zu nähen.
Letztes Jahr habe ich immer wieder bei der Puppenmacherei 2015 reingeschaut und die vielen schönen Puppen bewundert. Und seitdem möchte ich auch mal eine machen...


Beim ersten Treffen geht es um Vorüberlegungen und Ideen...

Ich habe mir das Buch "Die Waldorfpuppe" gekauft, viel mehr auch noch nicht. Ich möchte ein Puppe mit dunklen Haaren und nicht ganz so heller Haut machen. In das Buch werde ich mich im Urlaub einlesen (daher bin ich auch beim zweiten Treffen nicht dabei) und danach so richtig durchstarten.

Ich bin mir noch nicht sicher, für wen meine (erste) Puppe werden soll, ob für eine meiner drei Töchter oder vielleicht für mich selber? Schaun wir mal...

Bis bald dann,

liebe Grüße
Hanna